Category Archives: Allgemein

Adwords: Extended Text Ads mit 2x 30 Zeichen

Die SEM Branche hat sich darüber sehr gefreut: Mehr Text bei Adwords Anzeigen.
Seit kurzem sind nun, zumindest technisch gesehen, Anzeigentitel mit 2 x je 30 Zeichen möglich. Im Text sogar bis zu 80 Zeichen. Doch Google liefert diese 2 x 30 Zeichen nicht immer komplett aus. Bei einigen Anteigen wurden die Texte gekürzt. Ideal erwies sich hier eine Zeichenanzahl von bis zu 33 Zeichen in beiden Panels um ganz sicher zu sein. Textanzeigen müssen hierfür neu angelegt oder mit einen Script umgeschrieben werden. Nun gilt es alle Text-Anzeigen umzustrukturieren …

Neues mobile-friendly testing tool von Google

Google hat sein neus Mobile-testing tool veröffentlicht : http://search.google.com/search-console/mobile-friendly

Das neue Online-Tool ist etwas cleaner und schneller als das bisherige. 2014 wurde die erste Version veröffentlicht, das aktuelle Update ist das Größte seit damals und gibt Google nun mehr Freiheit die Funktionen der Web-Applikation zu erweitern. Mobile Webseiten werden ja bekanntlich zunehmend wichtiger, dazu gab Google erst kürzlich bekannt:  Das „mobile friendly update“ sei nun komplett ausgerollt.
Quelle: https://webmasters.googleblog.com/2016/03/continuing-to-make-web-more-mobile.html

Yaniv Loewenstein vom Google Search Console Team schrieb zum neuen Testing Tool:

The updated tool provides us with room to continue to improve on its functionality, and over time, we expect it to replace the previous Mobile Friendly Test. Additionally, of course this tool also works well on your smartphone, if you need to double-check something there!

Bye Bye 20% Rule – Facebookanzeigen dürfen mehr Text beinhalten

Bisher durfte man auf Facebook nur dann Beitragsbilder bewerben bzw. Anzeigen schalten, wenn der Textanteil im Bild nicht 20% überstiegen hat. 2012 hat Facebook diese Regel eingeführt um die Timeline nicht mit „totgestalteten“ und vollgekritzelten Anzeigen zu verunstalten.

Diese Regel soll Facebook nun, zumindest vorerst in den USA, aufgehoben haben.

Für Social Media Werber und deren Kunden bietet diese Regelung nun zahlreiche neue Möglichkeiten, denn die Grenzen waren schnell erschöpft wenn manche Logos bereits mehr Text als die erlaubten 20% beinhalteten. Durch die Abschaffung der Regel besteht trotzdem nicht die Gefahr großer Romane in Anzeigen, denn Facebook führt eine Kategorisierung ein:

Image Text Ok: Die Anzeige beinhaltet nur sehr wenig oder gar keinen Text
Image Text Low: Die Anzeigenreichweite wird leicht eingeschränkt, da der Text im Bild etwas zu lang ist
Image Text Medium: Die Anzeigenreichweite wird eingeschränkt, da der Text im Bild zu lang ist
Image Text High: Die Anzeige wird die Zielgruppe nicht erreichen, da der Text eine nicht akzeptable Länge hat

Bisher wird der längere Text mit abnehmender Reichweite geahndet. Es bleibt abzuwarten, bis man sich die Textmenge erkaufen kann. Viel Text – > teuere Anzeige…. ; )

[UPDATE 10.06.2016]

Updates zu diesem Thema gibt es hier:

Quelle: http://allfacebook.de/fbmarketing/facebook-schafft-die-20-regel-fuer-bilder-in-anzeigen-ab

Adwords wird vollständig überarbeitet

Google überarbeitet die Nutzeroberfläche für Adwords nach nun über 15 Jahren. Sie soll laut Google Blog mobilfreundlich werden und eine bessere Usability und Datendarstellung im Google Material-Design erhalten. Für Anwender bedeutet das wieder einmal umzulernen, wir hoffen dass hier nun manche Prozesse einfacher und schneller umsetzbar sind als bisher.

Adwords Spezialisten müssen sich gedulden

Allerdings wird es wohl noch bis Ende 2017 dauern bis das Rollout komplett abgeschlossen ist. In den nächsten 12 bis 18 Monaten werden einige Teile nach und nach an verschiedene größere und kleinere Advertisers ausgerollt. Es ist geplant, die aktuellen Funktionen beizubehalten und erst einmal nicht zu ändern. Die Kampagnenstrukturen sollen ebenfalls beibehalten werden. Die 2nd Navigation wird wohl in den linken Rand wandern, parallel zur Hauptnavigation. Optionen wie Locations, Sitelinks und Geräte werden ebenfalls in dieser Navigation dargestellt, im Gegensatz zu bisher in den Einstellungen versteckten Elementen. Es wird wohl keine Open Beta geben.

Quelle: Google Inside Adwords Blog

 

Like Buttons auf Webseiten Rechtswidrig!

Like Buttons auf Webseiten und in Webshops sind seit Mittwoch Rechtswidrig. Es wird geraten diese zu entfernen.

Das Landgericht Düsseldorf hat mit einem Urteil (LG Düsseldorf, Urt. v.09.03.2016, Az. 12 O 151/15, Urteil als PDF) eine weitreichende Entscheidung getroffen. Das Urteil dürfte wohl sehr viele Betreiber von Webseiten und Webshops treffen und setzt diese damit wohl der Gefahr von Abmahnungen aus.
Was bedeutet das für den Seitenbetreiber? Darf man den Like-Button weiter nutzen? Drohen Abmahnungen? Hilft die 2-Klick-Lösung? Rechtsanwalt Thomas Schwenke hat hier einige Informationen zusammengetragen.

Sein Fazit lautet – „Geht man von den Anforderungen des Urteils aus, müsste das dynamische und soziale Internet, wie wir es kennen, abgeschaltet werden.“ Er rät auf facebook die Like -Buttons erst einmal zu entfernen. In einem ausführlichen Artikel auf allfacebook erklärt er warum.

Weitere Informationen sind hier zu finden: http://allfacebook.de/policy/lg-duesseldorf-like-button-und-social-plugins-sind-rechtswidrig-faq-zum-urteil